Bierbrauen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stratum 0
Wechseln zu: Navigation, Suche
(rezepte, for further reference)
(Sonstiges)
 
(7 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 15: Zeile 15:
 
|-
 
|-
 
| 01
 
| 01
| SNPA HOA
+
| leer
 
|-
 
|-
 
| 02
 
| 02
| SNPA HOA
+
| leer
 
|-
 
|-
 
| 03
 
| 03
| SNPA HOA
+
| leer
 
|-
 
|-
 
| 04
 
| 04
| 2. SNPA HOA
+
| leer
 
|-
 
|-
 
| 05
 
| 05
| Rest, auch SNPA
+
| leer
 
|-
 
|-
 
| 06
 
| 06
| 2. SNPA HOA, ungelabelt
+
| leer, ungelabelt
 
|-
 
|-
 
| 07
 
| 07
| 2. SNPA HOA, ungelabelt
+
| leer, ungelabelt
 
|-
 
|-
 
| 08
 
| 08
Zeile 42: Zeile 42:
 
|-
 
|-
 
| 10 klein
 
| 10 klein
| zukünftiges Spülfass, gummi kaputt, ungelabelt
+
| zukünftiges Spülfass, Gummi kaputt, ungelabelt
 
|}
 
|}
  
Zeile 119: Zeile 119:
 
* [https://www.allgaeu-zapf.de/2013/07/co2-druck-richtig-einstellen Zapfdruckrechner]: Zapfdruck richtig einstellen
 
* [https://www.allgaeu-zapf.de/2013/07/co2-druck-richtig-einstellen Zapfdruckrechner]: Zapfdruck richtig einstellen
 
* [http://www.bierbrauerei.net/bierbrauerei-net_co2-saettigungsisotherme.pdf Sättigungsisotherme]: Bier carbonisieren, aber richtig.
 
* [http://www.bierbrauerei.net/bierbrauerei-net_co2-saettigungsisotherme.pdf Sättigungsisotherme]: Bier carbonisieren, aber richtig.
* [https://stratum0.org/wiki/Datei:Freebeer_Fass_Label.svg Fassbeschriftung für die Fässer im Space]
+
 
 +
Labels:
 +
* [[:Datei:Freebeer Fass Label.svg|Fassbeschriftung für die Fässer im Space]]
 +
* [[:Datei:Freebeer Flasche Label.svg|Label für Flaschen]] im Format passend für den [[Zebra LP2824|Etikettendrucker]], [[:Datei:Freebeer Flasche Label_alternative.svg|alternatives Label]]
 +
 
 +
Treberbrot Rezept:
 +
 
 +
Zur nachhaltigen Verwertung der verwendeten Resourcen könnte man aus den Maischeresten noch Treberbrot machen. Die Rezepte sind essentiell immer gleich, allerdings ist die Menge des pro brot verbrauchten Treber eher homeopatisch.
 +
 
 +
* 500g Weizenmehl
 +
* 250g Treber
 +
* 1 Packung Trockenhefe
 +
* 1 Teelöffel Salz
 +
* 250ml Bier
 +
 
 +
Zubereitung: Zutaten miteinander verkneten, mit einem Tuch abgedeckt für 30 Minuten warm ruhen lassen. Den fertigen Teig in einer Form oder als Fladen bei 220° Ober- / Unterhitze bzw. 200° Umluft für ca. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
 +
 
 +
Quellen: [https://madamedessert.de/treberbrot/| das Rezept], [https://www.besserbrauer.de/treber-rezepte-einfaches-herzhaftes-treber-brot/| nochmal das gleiche Rezept] und [https://bierselbermachen.de/treberbrot-rezept/| noch wer hat es kopiert]
  
 
== Vorhandene Ausrüstung ==
 
== Vorhandene Ausrüstung ==
Zeile 135: Zeile 152:
 
** 50l ≙ 37cm Füllhöhe
 
** 50l ≙ 37cm Füllhöhe
 
** 55l ≙ 41cm Füllhöhe
 
** 55l ≙ 41cm Füllhöhe
 +
 +
[[Kategorie:Bier brauen]]

Aktuelle Version vom 11. April 2019, 23:02 Uhr

Bierbrauen
S0bierfaesser.jpg
Kontakt: Gecko, drc
Status: aktiv (Was heißt das?)

Disclaimer: möglicherweise (ziemlich sicher) unvollständig.

Inventar

Es gibt 8 große (18l) und zwei kleine(9l) Stratum0-Fässchen

Fass-Nr. Zustand
01 leer
02 leer
03 leer
04 leer
05 leer
06 leer, ungelabelt
07 leer, ungelabelt
08 leer, ungelabelt
09 klein aktuelles Spülfass, ungelabelt
10 klein zukünftiges Spülfass, Gummi kaputt, ungelabelt

Rezepte

Zeit

8 Stunden sind einzuplanen.

Location

Eine große Küche mit Gasherd wäre vorteilhaft. Freiwillige vor. Ansonsten im Space.

Benötigte Ausrüstung

  • Thermometer
  • Messbecher 1l, 5l
  • Topf
  • Bierheber mit Schlauch
  • Gärbehälter
  • Schmoddersieb
  • Refraktometer oder Spindel
  • Stab des Biermagiers
  • Malzmühle mit Antriebstechnologie
  • Gaskocher
  • Gasflasche
  • Decken

Checkliste

spätestens 2 Wochen vor Termin

  • Anmeldung beim Hauptzollamt
  • Mail an die Poststelle des HZA mit folgendem Inhalt:
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich beabsichtige, am $Datum ab $Uhrzeit in den Räumlichkeiten des

Stratum 0 e.V. Hamburger Str. 273A 38114 Braunschweig

$Menge L Bier mit einem Stammwürzegehalt von $Stammwürze °P herzustellen. Nach Abschluss des Braugangs werde ich unverzüglich die tatsächlich hergestellte Menge sowie den Stammwürzegehalt ermitteln, eine Biersteueranmeldung (Formular 2075) abgeben und die fällige Steuer entrichten.

Meine Haus- und Hobbybrauernummer lautet: $Nummer
  • Genehmigung (Totholz) des HZA abwarten
  • Rohstoffe bestellen
    • Malz
    • Hopfen
    • Hefe

2 Tage vor Termin

  • Ausrüstung überprüfen (Gas!)

Am Termin

  • Hauptguss aufheizen
  • Malz schroten
  • ...
  • Während des Aufheizens der Maische auf Abmaischtemperatur beginnen, den Nachguss aufzuheizen
  • Während des Hopfenkochens den Gärbottich reinigen
  • Nach dem Reinigen des Bottichs alle Verschlüsse überprüfen

nach dem Brauen

  • Biersteueranmeldung im Einzelfall, Formular 2075
  • unter 3. ist "Herstellung ohne Erlaubnis" anzukreuzen
  • Überweisung der Steuer an das HZA mit Hobbybrauernummer als Verwendungszweck

Sonstiges

Labels:

Treberbrot Rezept:

Zur nachhaltigen Verwertung der verwendeten Resourcen könnte man aus den Maischeresten noch Treberbrot machen. Die Rezepte sind essentiell immer gleich, allerdings ist die Menge des pro brot verbrauchten Treber eher homeopatisch.

  • 500g Weizenmehl
  • 250g Treber
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 Teelöffel Salz
  • 250ml Bier

Zubereitung: Zutaten miteinander verkneten, mit einem Tuch abgedeckt für 30 Minuten warm ruhen lassen. Den fertigen Teig in einer Form oder als Fladen bei 220° Ober- / Unterhitze bzw. 200° Umluft für ca. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Quellen: das Rezept, nochmal das gleiche Rezept und noch wer hat es kopiert

Vorhandene Ausrüstung

  • Volumen Gärbehälter
    • 5l ≙ 5cm Füllhöhe
    • 10l ≙ 9cm Füllhöhe
    • 15l ≙ 13cm Füllhöhe
    • 20l ≙ 16cm Füllhöhe
    • 25l ≙ 19cm Füllhöhe
    • 30l ≙ 22cm Füllhöhe
    • 35l ≙ 26cm Füllhöhe
    • 40l ≙ 30cm Füllhöhe
    • 45l ≙ 34cm Füllhöhe
    • 50l ≙ 37cm Füllhöhe
    • 55l ≙ 41cm Füllhöhe