Mitgliederversammlung/Geschäftsordnung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Stratum 0
Wechseln zu:Navigation, Suche
K (0. Wahlen)
K (Schützte „Mitgliederversammlung/Geschäftsordnung“: hier als nur-lese-version, änderung durch MV. ([Bearbeiten=Nur Administratoren erlauben] (unbeschränkt) [Verschieben=Nur Administratoren erlauben] (unbeschränkt)))
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Hinweis|Entwurf einer Geschäftsordnung für die [[Mitgliederversammlung]]
+
{{Hinweis|
 +
* Diese Geschäftsordnung wird in einem [https://github.com/stratum0/stratum0-dokumente GitHub-Repository] gepflegt. Änderungsanträge dürfen als [https://help.github.com/articles/using-pull-requests Pull Request] gestellt werden.
 +
}}
  
Wer den Hut auf hat: [[Benutzer:Daniel Bohrer|Daniel Bohrer]]}}
+
<h1 style="text-align:center;border-bottom:none">Geschäftsordnung der Mitgliederversammlung</h1>
 +
<div style="text-align:center">4. Dezember 2016</div>
 +
 
 +
== §0 Wahlen ==
  
== 0. Wahlen ==
 
 
# Als Wahlmodus wird die Zustimmungswahl festgelegt. (Jede stimmberechtigte Entität kann für jede kandidierende Entität eine Stimme abgeben, Stimmenkumulation ist nicht möglich.)
 
# Als Wahlmodus wird die Zustimmungswahl festgelegt. (Jede stimmberechtigte Entität kann für jede kandidierende Entität eine Stimme abgeben, Stimmenkumulation ist nicht möglich.)
 
# Es wird in geheimer Wahl auf Stimmzetteln gewählt. Dabei dürfen nur von der Versammlungsleitung genehmigte Stimmzettel genutzt werden.
 
# Es wird in geheimer Wahl auf Stimmzetteln gewählt. Dabei dürfen nur von der Versammlungsleitung genehmigte Stimmzettel genutzt werden.
Zeile 9: Zeile 13:
 
# Falls mehrere Posten für ein Amt zu vergeben sind (z.B. Beisitzer, Rechnungsprüfer), findet die Besetzung absteigend nach Stimmenanzahl statt, bis alle Posten des entsprechenden Amtes besetzt sind.
 
# Falls mehrere Posten für ein Amt zu vergeben sind (z.B. Beisitzer, Rechnungsprüfer), findet die Besetzung absteigend nach Stimmenanzahl statt, bis alle Posten des entsprechenden Amtes besetzt sind.
 
# Falls sich durch Stimmengleichheit keine eindeutige Besetzung ergibt, findet eine Stichwahl zwischen den entsprechenden Kandidaten mit der gleichen Stimmenanzahl statt. Eine Nachwahl findet jeweils für die Posten Schatzmeister, stellv. Vorsitzender, oder Vorsitzender statt, falls das entsprechende Amt nicht besetzt wurde.
 
# Falls sich durch Stimmengleichheit keine eindeutige Besetzung ergibt, findet eine Stichwahl zwischen den entsprechenden Kandidaten mit der gleichen Stimmenanzahl statt. Eine Nachwahl findet jeweils für die Posten Schatzmeister, stellv. Vorsitzender, oder Vorsitzender statt, falls das entsprechende Amt nicht besetzt wurde.
# Die Auswertung der Wahl erfolgt in der Reihenfolge Vorstandsvorsitzender, stellv. Vorsitzender, Schatzmeister, Beisitzer, Rechnungsprüfer. Kandidaten, die schon für ein Amt gewählt worden sind und es angenommen haben, werden bei der Auswertung der nachfolgendenden Ämter nicht mehr berücksichtigt.
+
# Die Auswertung der Wahl erfolgt in der Reihenfolge Vorstandsvorsitzender, stellv. Vorsitzender, Schatzmeister, Beisitzer, Rechnungsprüfer. Kandidaten, die schon für ein Amt gewählt worden sind und es angenommen haben, werden bei der Auswertung der nachfolgenden Ämter nicht mehr berücksichtigt.
# Gewählte Kandidaten können von der Wahl zurücktreten. Dies ist auch fernmündlich möglich.
+
# Gewählte Kandidaten können von der Wahl zurücktreten. Die Annahme der Wahl oder der Rücktritt von der Wahl ist auch fernmündlich möglich.
 +
 
 +
[[Kategorie:Dokumente]]

Aktuelle Version vom 28. Januar 2017, 08:47 Uhr

Hinweis:

Geschäftsordnung der Mitgliederversammlung

4. Dezember 2016

§0 Wahlen

  1. Als Wahlmodus wird die Zustimmungswahl festgelegt. (Jede stimmberechtigte Entität kann für jede kandidierende Entität eine Stimme abgeben, Stimmenkumulation ist nicht möglich.)
  2. Es wird in geheimer Wahl auf Stimmzetteln gewählt. Dabei dürfen nur von der Versammlungsleitung genehmigte Stimmzettel genutzt werden.
  3. Die Kandidaten mit den meisten Stimmen sind gewählt, sofern sie mindestens die Stimmen von 50% der Stimmberechtigten erhalten haben, solange genug Posten für das entsprechende Amt zu besetzen sind.
  4. Falls mehrere Posten für ein Amt zu vergeben sind (z.B. Beisitzer, Rechnungsprüfer), findet die Besetzung absteigend nach Stimmenanzahl statt, bis alle Posten des entsprechenden Amtes besetzt sind.
  5. Falls sich durch Stimmengleichheit keine eindeutige Besetzung ergibt, findet eine Stichwahl zwischen den entsprechenden Kandidaten mit der gleichen Stimmenanzahl statt. Eine Nachwahl findet jeweils für die Posten Schatzmeister, stellv. Vorsitzender, oder Vorsitzender statt, falls das entsprechende Amt nicht besetzt wurde.
  6. Die Auswertung der Wahl erfolgt in der Reihenfolge Vorstandsvorsitzender, stellv. Vorsitzender, Schatzmeister, Beisitzer, Rechnungsprüfer. Kandidaten, die schon für ein Amt gewählt worden sind und es angenommen haben, werden bei der Auswertung der nachfolgenden Ämter nicht mehr berücksichtigt.
  7. Gewählte Kandidaten können von der Wahl zurücktreten. Die Annahme der Wahl oder der Rücktritt von der Wahl ist auch fernmündlich möglich.