Shelog

Aus Stratum 0
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shelog
Beschreibung: Shell-VM
Ort: endor
Status: working (Was heißt das?)
Kontakt: Shoragan, Daniel Bohrer

Nutzung

Die Shell-VM wird von mehreren Entitäten genutzt. Um eine faire Benutzung zu ermöglichen, gelten folgende Spielregeln:

  • Keine Services, die dauerhaft viele Ressourcen verbrauchen
  • Keine Services, die aus dem Internet erreichbar sind (Schutz gegen DDoS)
  • Benutzung nur durch Stratum 0-Mitglieder für Stratum 0-betreffende Dinge. Für alles andere kann man VMs für kleines Geld mieten.

Fürs Login wird ein SSH-Key benötigt. (Wie erstellt man sowas?) Den Public-Key schickst du an <admin at stratum0.org>, oder an eine der Entitäten, die in der Infobox links unter "Kontakt" stehen. Zusätzlich legst du folgende Zeilen in deiner ~/.ssh/config an:

Match host shelog,shelog.stratum0.org
        HostName                shelog.stratum0.org
        Port                    20022
        IdentityFile            ~/.ssh/id_rsa         # bzw. dein entsprechender SSH-Private-Key
        User                    <deinbenutzername>

Sobald dein Benutzer angelegt wurde, kannst du dich mit ssh shelog auf den Server verbinden.

SSH-Keys

-----BEGIN PGP SIGNED MESSAGE-----
Hash: SHA256

$ for i in /etc/ssh/ssh_host_*pub; do ssh-keygen -lf $i; done
1024 8f:de:93:72:5d:79:66:dc:e1:ce:8a:87:0a:ee:90:af /etc/ssh/ssh_host_dsa_key.pub (DSA)
256 70:95:72:d2:4f:5d:55:fc:01:f8:61:90:48:d1:b2:8b /etc/ssh/ssh_host_ecdsa_key.pub (ECDSA)
256 5e:b9:da:9f:e6:23:59:0c:9d:a9:66:64:33:c4:13:46 /etc/ssh/ssh_host_ed25519_key.pub (ED25519)
2048 96:be:5a:e7:c2:f2:91:64:2e:28:bf:a1:30:95:87:5c /etc/ssh/ssh_host_rsa_key.pub (RSA)
-----BEGIN PGP SIGNATURE-----
Version: GnuPG v1

iQIcBAEBCAAGBQJX9pCKAAoJELv2jwPo83lBrcMQAI+T6swUXv2TkCYQCSIuLz9x
GXM9ibOOw3En77wVLv0ivvOzgCxe5/U0+BsJmxpdIAPsoOuC0wvdD8FVCA1ZbMJr
NDiQRb0jlJ/WBWXO0NtxozsAU73UK2gJQl47ynNqxf/YBPZDAD7x7rJfD62cfm0v
TJt9I1Rni0Clsqp22A8m1CPrwJmosw8NVZ7xLxjg/MWUczfkNv1hh0EjVE7F3Oe6
A3sUw7Suw5aVSRgIj7jttWvDHlC/3y4/Pgi2UiLKHp4wg8bRGQqvMrEKEkMj69XM
/Ufiob1LFJZ5MAnEn2F41c1HACvx3P043QqPeBTYC64pTr1hNZpbVdZs0mrXURBF
e/oj/vgeOMPj0AvNWEXrQq8Pvoz56goBLtlaFIHppqeDOU1WOF+Nu+rUGL4vxwM+
p6IOk1sdVqF3CUt8zkC45+8edGRZS+tyFbuPRdXnOuyFKr+YvozdNjdmQXT8eLNT
hba9PflyJDXs15a34QN8epfvvkL/+XHae5Df6U9FAvJxi3M4DUfSEV+Oihe0jF7Z
sI3i0pArsamjNt8uudla16eayTw+jvm15MZiGSKvkUD64EEqOUkJ9ED4fPQ2QV5s
9fW0j8SpT9jImvmIbfjPgaiadgh0OhnssqAmdlVXYgp4jRsl0Ll0Xl/dGuFBFYQP
0AYkJpusOJI9w2nY4ImP
=fZOL
-----END PGP SIGNATURE-----

Doku

  • Debian stretch, systemd
  • 2 GB RAM
  • 64 GB Platte
    • 10GB Quota für jeden User
  • 8 CPU-Kerne (niedrige Priorität)
  • Netzwerk intern, per DHCP
  • SSH via Port-Forwarding von gandolf, Port 20022
  • Accounts auf Anfrage (siehe oben)

Monitoring